Augenhöhe – Harry Schnitger

Einladungskarte Ausstellung AugenhöheEinladungskarte Ausstellung Augenhöhe

Bis zum 25. Mai läuf sie noch – die Ausstellung  AUGENHÖHE – Portraits & Reportagen von Harry Schnitger. Man hätte also durchaus noch Zeit, sich die Bilder  des Berliner Fotografen anzusehen und eine visuelle Reise durch die Bezirke Neukölln, Wedding und Marzahn zu machen.

Nun kommt das Kleingedruckte – die Ausstellung ist im KuK  Kunst- und Kulturzentrum in Monschau – und das liegt in der Nähe von Aachen. Wer nicht ganz so weit reisen möchte, um Berlin und Berliner auf Augenhöhe zu betrachten, kann das auch bei uns im Laden tun. Es gibt nämlich einen Ausstellungskatalog mit einem Essay von Benjamin Paul und eben diesen Katalog haben wir seit gestern hier.

Der Bierpinsel wird angepinselt

Bierpinsel in SteglitzBierpinsel in Steglitz

Am Sonntag hatte ich die Gelegenheit, den Bierpinsel in seinem neuen Kleid zu fotografieren. Der Turm wird derzeit mit Streetart verziert. Die Künstler heißen Flying Förtress, Sozyone, Honet und Craig „KR“ Costello. Auch der  U-Bahnhof Schloßstraße soll bunt angemalt werden.

Beruhigend finde ich die Gewissheit, dass es sich bei diesem neuen Gewand um eine temporäre Gestaltung handelt und der Bierpinsel in einem Jahr wieder rot sein soll.

Laut Aussage der Initiatoren soll die Berliner Kulturlandschaft bereichert werden. Hier ein Zitat von Turmkunst

Deshalb Street Art und keine klassische Malerei, deshalb Standort Steglitz und nicht Mitte” . ???

Streetart Pankstraße Wedding

Nach langem Suchen habe ich in Mitte dann doch Streetart gefunden. Und dazu noch welche, die mir besonders gut gefällt. Gut – man kann jetzt sagen, dass der U-Bhf Pankstraße im Wedding liegt. Aber nach der Bezirksreform ist Wedding ja Mitte – auch wenns dort nicht so aussieht.

Auf jeden Fall hat sich jemand die Mühe gemacht und den ansonsten von braunen Fliesen dominierten U-Bahnhof und Fixertreffpunkt mit bunten Fingerabdrücken und Ameisen zu verzieren.

Bunte Fassaden im WeddingBunte Fassaden im Wedding

Aber auch von offizieller Seite her wird derzeit im Wedding nicht mit  Farbe gegeizt und munter in den Farbtopf gegriffen. Wie hier in der Afrikanischen Straße mit dem Spruch “ICK STEH UFF WEDDING – DET IS MEEN DING”. Bilder zum frisch gestrichenen Brunnenviertel folgen…