Bullet Boulevard von Jens KLoppmann

Bisweilen sind im Berliner Stadtbild noch Kriegsspuren in Form von Einschusslöchern an Hausfassaden zu sehen. Im Tagesspiegel vom letzten Sonntag schlug David Wagner in dem Artikel über die Oderberger Staße, vor, dass Denkmalschützer doch Abgüsse von Einschusslöchern nehmen sollten.

Ich möchte an dieser Stelle darauf hinweisen, dass es diese Abdrücke schon seit 2 Jahren gibt. Der Berliner Künstler Jens Kloppmann formte solche Einschusslöcher ab und  goss sie in Gips.

 Gipsabgüsse von Einschusslöchern, verschiedene Grössen, 2008Gipsabgüsse von Einschusslöchern, verschiedene Grössen, 2008